Signierstunde mit „Uli Oesterle“

Gepostet am Aktualisiert am

Am Freitag den 02.10.2020 von 15:00 bis 16:30 Uhr haben wir den Comiczeichner und Autor „Uli Oesterle“ zur Signierstunde seines neuesten Werkes „Vatermilch“ (Carlsen 2020) zu Gast in unserem Geschäft.

1966 in Karlsruhe geboren, gründete Oesterle 1995 gemeinsam mit Thomas von Kummant, Benjamin von Eckartsberg und anderen die Ateliergemeinschaft »Die Artillerie«. Seit den frühen 1990er-Jahren veröffentlichte Uli Oesterle zahlreiche Comics für Magazine wie Strapazin und Men’s Health. Sein Debütalbum Schläfenlappenphantasien wurde im Jahr 2000 auf dem Internationalen Comic-Salon Erlangen für den »Max und Moritz«-Preis nominiert; für die Einzelveröffentlichung des ersten Kapitels von Hector Umbra erhielt Oesterle 2004 u.a. eine Nominierung beim Comic-Festival im französischen Angoulême und den »ICOM Independent Comic Preis«. Oesterles Arbeiten wurden bisher in fünf Sprachen übertragen. 2016 erhält er den mit 15.000 EUR dotierten Comicbuchpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung für sein Projekt »Vatermilch«. Uli Oesterle lebt und arbeitet in München.